Datenschutz

Datenschutz - die DatenschutzGVO (DSGVO) ändert alles

Obwohl das Datenschutzrecht schon Jahrzehnte exisitiert, hat es erst vor kurzem Einzug in das Bewusstsein von Bürgern und damit Unternehmen gehalten. Die gesamte Wirtschaft wird digitalisiert, nichts funktioniert mehr ohne Daten.

Natürlich gewinnt damit auch der Datenschutz eine zentrale Bedeutung.

Noch vor etwa einem Jahr war Datenschutz das ungeliebte Stiefkind der Unternehmer. Seit bekannt ist, dass im kommenden Mai die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft tritt, hat sich alles verändert. Sie soll das Datenschutzrecht europaweit verbessern - mit schwerwiegenden Konsequenzen für Unternehmen.


Datenschutzrecht - inwiefern ist Ihr Unternehmen betroffen?

Deswegen ist Datenschutz eine Pflichtaufgabe - wie auch Arbeitssicherheit, Produktsicherheit, Finanzierung o.ä. Er reiht sich ein in das übergeordnete Thema "Compliance", Risiko- und Haftungsvermeidung.

Nach unserer Erfahrung sind bei den meisten Unternehmen die folgenden Fragen ungeklärt.

  • Rechtmäßige Verarbeitung von Mitarbeiter-Daten
  • Daten- und IT-Sicherheit
  • Rechtmäßiger Umgang mit Kundendaten
  • Zulässigkeit von Einzelmaßnahmen - Wie setze ich Videokameras datenschutzkonform ein
  • Was ist zu tun, wenn ein Datenleck auftaucht?

Wichtig:

Verstöße gegen das Datenschutzrecht können nach der DSGVO mit bis zu 4% des Unternehmensumsatzes geahndet werden, Betroffene können Schadensersatzansprüche geltend machen.

Das Unternehmen trifft in einem solchen Fall die Beweislast dafür, eine ordnungsgemäße Datenschutzorganisation unterhalten zu haben.


Wie wir Ihnen beim Datenschutz helfen können:

Wir beraten Sie zum Thema Datenschutz - auch in Verbindung mit Fallgestaltungen aus dem Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht oder IT-Recht.

Wir unterstützen Sie bei:

(Klicken Sie auf die Links, um mehr zu erfahren.)

  • Beratung zu datenschutzrechtlichen Einzelfragen (Ist eine geplante Maßnahme zulässig? Kann ein Verstoß von dritter Seite verfolgt werden?)
  • Aufstellen einer gesetzeskonformen Unternehmensstruktur
    • Konzeption und Erstellung von Richtlinien, Betriebsvereinbarungen, Dienstanweisungen und Tätigkeitsberichten
    • Konzepte für die rechtskonforme Durchführung von Marketingmaßnahmen (Bspw. Mailings, Newsletter etc.)
    • Beratung hinsichtlich der Verpflichtung zur Etablierung eines (externen) Datenschutzbeauftragten
    • Beratung von internen Datenschutzbeauftragten
    • Überprüfung von internen Datenschutzbeauftragten
    • Schulung von internen Datenschutzbeauftragten
  • Auditierung
  • Interne / Externe Schulungen und Trainings
  • Cloud-Computing
  • Outsourcing / Auftragsdatenverarbeitung
  • Datenschutz im Konzern
  • Stellen eines externen Datenschutzbeauftragten


Unsere Referenzen

Unsere Rechtsanwälte sind in mehreren Unternehmen dauerhaft als externe Datenschutzbeauftragte bestellt. Wir unterstützen die Unternehmen dabei in der Einführung und Aufrechterhaltung eines legalen Datenschutzniveaus. Zudem werden die Mitarbeiter regelmäßig geschult.

Daneben beraten wir Unternehmen häufig bei schwierigen datenschutzrechtlichen Einzelfragen:

  • Rechtmäßigkeit der Patientendatenverarbeitung bei Inkassotätigkeit für Krankenhäuser
  • Rechtmäßigkeit von Datentransfers innerhalb von international agierenden Konzernen
  • Rechtsschutz bei einer falschen oder beeinträchtigenden Schufa Auskunft / sonstigen Scoring-Verfahren
  • Datenschutzkonforme Gestaltung einer Handelswebseite eines Konzerns


Gerne bieten wir Ihnen ein erstes unverbindlichen Beratungsgespräch zu diesem Thema an, auch in Ihrem Hause.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.