Rechtsanwälte
Kolb, Blickhan & Partner
Ihre Fachanwälte in Darmstadt, Mannheim und Gera.
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.
zum Kontaktformular

Rechtsanwälte Urheberrechtsverletzung für Frankfurt, Darmstadt und Mannheim. Wettbewerbsrecht

Das Wettbewerbsrecht gibt den rechtlichen Rahmen für die wirtschaftliche Beteiligung von Unternehmen am Wettbewerb vor. Es ist unterteilt in das Recht gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) und das Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB - Kartellrecht). Diese Teile des Wettbewerbsrechts sollen zum einen den freien Wettbewerb gewährleisten und zum anderen unlautere geschäftliche Handlungen verhindern.

Werbung

Die Werbung oder die Darstellung eines Unternehmens sind untrennbar mit dem Rechtsrahmen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) verbunden. Bei jeder geschäftlichen Handlung, die von außen wahrgenommen wird, handelt es sich um eine potentiell wettbewerbsrechtlich relevante Angelegenheit. Vor allem ist bei solchen wettbewerblichen Maßnahmen auf die gesetzlich Vorgaben zu achten.

  • Konformität mit Anlage zu § 3 Abs.3 UWG (Schwarze Liste“)
  • Tatbestände des § 4 UWG (Beispielsweise: Ausnutzung der Unerfahrenheit, des Alters; Preisnachlässe; Preisausschreiben; Gewinnspiele; Gefährdung des Ansehens; Täuschung)
  • Irreführende geschäftliche Handlungen § 5 UWG
  • Vergleichende Werbung (einen Wettbewerber „sichtbar“ machen)
  • Unzumutbare Belästigung § 7 UWG

Wir unterstützen Sie bei wettbewerbsrechtlichen

  • Abmahnungen
  • Einstweiligen Verfügungen
  • Schutzschriften
  • Klagen

Ziel ist es die folgenden Ansprüche durchzusetzen oder zu verhindern:

  • Anspruch auf Unterlassung
  • Anspruch auf Widerruf
  • Anspruch auf Gegendarstellung
  • Anspruch auf Beseitigung
  • Anspruch auf Auskunft
  • Anspruch auf Schadensersatz